Geländervariationen

Stabile Hochbetten für Erwachsene und Kinder - Einbau nach Euren Maßen - Reinhold Höppner - Dresdener Str. 23 - 64579 Gernsheim - Tel.: 06258 2531 - mail@hochbett.com

Auf ein Geländer sollte beim Hochbett niemals verzichtet werden. Es dient nicht nur der Sicherheit und Geborgenheit beim Schlafen sondern gibt auch Matratzen, Kissen, Decken usw. halt. Zudem kann es ohne großen Aufwand als Sichtschutz benutzt werden. Für meine Hochbetten und Wohnetagen biete ich drei Geländervariationen mit senkrechten, abgerundeten Hölzern und einer waagerechten Abschlussleiste an. Das Holz dafür ist griffig und astlos. Das Geländer verstärkt zusätzlich die Konstruktion des Hochbettes.

Schlafgeländer

Schlafgeländer, 30 bis 40 cm über Oberkante der HolzkonstruktionSchlafgeländer, 30 bis 40 cm über Oberkante


Für Erwachsene und Jugendliche reicht oft das niedrige "Schlafgeländer", wahlweise 30 bis 40 cm über der Oberkante, also etwa die doppelte Matratzenhöhe. Der Abstand der senkrechten Streben kann bei niedrigem Geländer nach belieben auch viel breiter sein. Das reicht in der Regel schon aus, um beruhigt schlafen zu können, insbesondere bei niedrigeren Hochbetten oder Betten die nur zum Schlafen benutzt werden.

Höheres Geländer

höheres Geländer mit 20 cm Abstandhöheres Geländer mit 20 cm Abstand


Wenn das Geländer höher sein soll, müssen die Zwischenräume der senkrechten Geländerstreben enger werden.
Bei einem Abstand von mindestens 20 cm passt der Kopf durch, ohne einzuklemmen. Das ist für viele Hochbetten und Wohnetagen die ideale Geländerart, insbesondere bei hohen oder größeren Hochbetten mit viel Platz bis zur Zimmerdecke. Tagsüber scheint noch genug Licht durch und wer es möchte, kann beispielsweise einen hübschen Vorhang oder eine Decke über das Geländer hängen, um sich abzuschirmen.

Absturzsicherung

Absturzsicherung mit engem 12 cm AbstandAbsturzsicherung mit engem 12 cm Abstand


Wenn auch kleinere Kinder auf das Hochbett kommen können, empfehle ich die Absturzsicherung mit engem Abstand von maximal 12 cm. Hier passt der Kopf eines Kindes ab 3 Jahren normaleweise nicht mehr in den Zwischenraum.
Abstände zwischen 12 und 20 cm sollten vermieden werden.
Die ideale Geländerhöhe bestimmen wir gemeinsam beim Ausmessen vor Ort. Sie liegt meistens zwischen 50 und 75 cm über der Oberkante.
Bei sehr hohen Räumen, wenn Möbel auf die Hochetage gestellt werden sollen oder oben genug Platz zum Stehen ist, kann eine Absturzsicherung von 90 cm oder mehr nötig sein.

Waagerechte Geländerbretter als Fallschutz biete ich sehr ungern an, da sie als Klettergestell benutzt und leicht überstiegen werden können.

Geländeranpassung

Geländeranpassung an die Dachschräge

So wie das Hochbett an Wandvorsprünge, asymmetrische Winkel, Fußleisten, Türrahmen,  oder dem Dach angeglichen werden kann, wird natürlich auch das Geländer passgenau eingebaut.

Ablageregal

Ablageregal mit AnlehnbretternAblageregal mit Anlehnbrettern

Bei ausreichendem Platz ist es praktisch, am Kopfende eine Ablage zwischen Matratze und Wand auf die Etage zu stellen.
Ein Hochbett von 220 cm Länge bietet genug Raum, um Wasser, Strom, Licht und anderen Annehmlichkeiten sicher am Schlafplatz zu bewahren.

Ablagetablett

Ablagetablett auf dem GeländerAblagetablett

Sollte sich auf dem Hochbett kein Platz für eine Ablage finden, lässt sich auf dem Geländer ein Ablagetablett nach außen oder innen anbringen.

 

 
 
 
E-Mail
Anruf